Jessica Matzig

Jessica Matzig ist eine Schweizer Schauspielerin, Schauspielcoach,  Regisseurin, Pädagogin und Psychologin.
Vor ihrem Psychologiestudium an der Universität Zürich war sie bereits als Schauspielerin aktiv. Nach ihren Anfängen beim Jungen Theater Liechtenstein und ihrer darauf folgenden ersten Produktion «Hysterikon» mit dem Theater Karussell, folgte direkt im Anschluss ein Engagement beim Vorarlberger Volkstheater, wo sie u.A. in Stefan Vögels Erfolgskomödie «Achtung Ländle» als Französin Virginie über 70 mal zu sehen war.
Nach einigen Theaterproduktionen folgte mit dem Kinofilm «Himmelfahrtskommando» von Regisseur Dennis Ledergerber der Shift in Richtung Film. Ihr Kinodebüt startete sie in einer Hauptrolle neben Beat Schlatter, Walter Andreas Müller und Andrea Zogg.
Nach dem Abschluss des Psychologiestudiums und vielen Produktionen später, zog sie nach London um dort noch Schauspiel zu studieren, um sich danach auch dem Schauspiel-Coaching und der Regie zu widmen.
Im TV war sie zuletzt in einer Hauptrolle in der ARD-Komödie «Toni, männlich, Hebamme – Eine runde Sache» (Regie: Sibylle Tafel) zu sehen und was die Bühne betrifft, so hat sie gerade als Käthchen «Das Käthchen von Heilbronn» von Heinrich Kleist in Balzers (FL) unter der Regie von Niklaus Büchel abgespielt.