Präsentation Jugendserie „Becoming Momo“

Unsere Jugendserie, die wir in den letzten drei Jahren entwickelt, umgesetzt und auf Instagram erstausgewertet haben, ist seit Oktober 2021 auf Festivaltour. Dabei konnte die Koproduktion mit SRF/SRG beim 1.
Serienfestival in Basel im Oktober 2021 den 1. Preis, sowie den Publikumspreis gewinnen. Dieses Jahr stellt sich die mit 10 Jugendlichen entwickelte Serie mit einer interaktiven Installation dem Publikum an den Schweizer Jugendfilmtagen in Zürich vor:

Mittels drei mannshohen Displays mit Touchscreen kann man durch die Serie mit über 500 Folgen navigieren. Sei das nun bei der Figur Momo, Ben oder Zoe. Oder natürlich am besten bei allen gleichzeitig. Begleitet wird die spielerische Installation mit Informationen rund um die Serie und den besten Fotos der zahlreichen in der Serie vorkommenden Fotoreihen.

Macht Euch am besten selber einen Eindruck von Momo und ihren Freunden, und zwar vom Mittwoch dem 23. bis zum 27. März, während den Schweizer Jugendfilmtagen, im Kosmos Club an der Lagerstrasse 104, in Zürich.

Höhepunkt ist der «Artist Talk» am 27. März um 14:00, an dem Moderatorin und ehemaliges Filmkids Lea Hilff mit den drei Hauptdarsteller:innen Nina Brack, Tim Rohrbach und Ayana Stäubli (zwei davon auch ehemalige Filmkids) über ihre Erfahrungen während den Dreharbeiten diskutieren wird. Die Hauptdarsteller:innen würden sich sehr freuen Euch begrüssen zu dürfen.

Doch es kommt noch besser…

Ab dem 27. März könnt Ihr die ganze Serie integral und exklusiv auf momo.filmkids.ch anschauen. Dort habt Ihr alle Freiheiten, könnt horizontal und vertikal schauen, rauf- und runterscrollen, jederzeit die Perspektive wechseln und zwischen den Figuren switchen. Alles auf einer Webseite.

This site is registered on wpml.org as a development site.