Liliane Ott

Geboren 1983 in Zürich, 1999 Umzug nach Auckland, Neuseeland, mit dem Ziel an einer englischsprachigen Filmschule zu studieren. Im Januar 2001 begann Liliane Ott ihr Studium an der UNITEC School of Performing and Screen Arts in Directing & Writing for Film and Theatre. Nach der Rückkehr in die Schweiz 2004, folgten diverse Assistenzen in Film und Theater. 2009 produzierte sie während ihrer Arbeit bei “Das Kollektiv für audiovisuelle Werke GmbH” den Spielfilm “Soundless Wind Chime”, der 2009 an der Berlinale im Forum Programm gezeigt wurde. Im Herbst 2010 durfte sie die Premiere von ihrem Theaterstück “BARX*” in der Roten Fabrik feiern. Im Februar 2012 nahm sie am Berlinale Talent Campus teil und realisierte 2013 ihren Kurzfilm “In kleinen Dosen”. Sie führte Regie bei “DU/MMES HUHN”, einem Monolog von Stephan Teuwissen, der in Zürich und in Schaffhausen aufgeführt wurde und koproduzierte den Spielfilm “Stoma” von Kit Hung in Zusammenarbeit mit Xtreme Pictures Ltd, Hong Kong und dem Decoy Collective in Bern. Die Premiere von “Stoma” war für das Hong Kong International Film Festival in 2020 angesetzt und der Film wurde für den Firebird Award (Chinese Language) nominiert. Nach jahrelanger Zusammenarbeit mit Judith Lichtneckert stieg Liliane Ott Anfang 2019 bei Emilia Productions als Teilhaberin und Produzentin ein. Zusammen produzierten sie den Kollektiv-Dokumentarfilm «Les Nouvelles Èves» mit den Regisseurinnen Camille Budin, Annie Gisler, Jela Hasler, Thaïs Odermatt, Anna Thommen und Wendy Pillonel, der am 2021 in Zurich Film Festival zu sehen war und anschliessend in der ganzen Schweiz im Kino gezeigt wurde. Liliane Ott schreibt ihr erstes Spielfilmdrehbuch “IMMER WEITER” und entwickelt diverse Drehbuchideen und Texte.

This site is registered on wpml.org as a development site.