Christof Oswald

Christof Oswald wird 1969 in Männedorf geboren und wächst am Zürichsee auf. Er studiert Schauspiel an der Schauspiel Akademie Zürich (heute ZHdK). Am Theater spielt er nach der Ausbildung unter anderen am Alten Schauspielhaus Stuttgart, dem Theater Solothurn, dem Theater Ariane und in eigenen Produktionen. Vor der Kamera steht er für Serien wie LÜTHI & BLANC, TAG UND NACHT, DER BESTATTER, TATORT oder Filme wie SPITAL IN ANGST, DIE SCHWEIZER, MADLY IN LOVE,  DURCHSCHAUT, SABOTAGE.

Seine erste Coaching Erfahrung mit Kindern und Jugendlichen macht er 2005 bei der Verfilmung des Kinderbuchklassikers MEIN NAME IST EUGEN. Seither hat er in über 18 Schweizer Kino- und TV Produktionen als Schauspielcoach mitgewirkt, wie z.B. VITUS, DER GOALIE BIN IG, PEPPERMINTA, HEIDI, FINSTERES GLÜCK, DIE GÖTTLICHE ORDNUNG, ZWINGLI, PLATZSPITZBABY, BEYTO und WILDER.

Seit 2007 leitet er den Bereich Schauspiel für FILMKIDS und die SWISS FILM SCHOOL SFS.